John R. Arnold, London, Silberne Taschenuhr im Consular-Gehäuse mit Duplex-Hemmung von ca. 1810

8,950.00 

Kategorie:

Beschreibung

Spektakuläre Uhr in der Original-Holzbox von einem der berühmtesten Namen der Uhrenhistorie! John Arnold und sein Sohn John Roger Arnold gelten mit Thomas Earnshaw als die Erfinder der Feder-Chronometerhemmung! Gut erhaltene Uhren dieser Koryphäen werden auf Auktionen zu Höchstpreisen gehandelt:

Dieses Objekt verfügt allerdings über eine Duplexhemmung. Im Standardwerk über die Arnolds von Vaudrey Mercer (1972) ist auf Seite 158 vermerkt, dass John Roger Arnold in/ab 1810 eine separate Serie von Uhren aufgelegt hat mit allen Hemmungsarten: Zylinder, Anker, Duplex….. Die Nummerierung begann 1810 mit der Nr. 3000!! Diese Uhr trägt die Nr. 3018, so dass hier vom Herstellungsjahr 1810/1811 ausgegangen werden kann!

Auf der Holbox befindet sich ein Aufkleber des Observatoriums Greenwich mit einem verblichenen Datumsstempel von 1915. Die Vermutung liegt nahe, dass diese und andere Qualitätsuhren im 1. Weltkrieg noch als B-Uhren eigesetzt wurden!

Die Fakten:

Silberne Consular-Taschenuhr von John Roger Arnold/London 1810/1811 mit Duplexhemmung in excellentem Zustand (Rubinrolle der Hemmung perfekt erhalten!) Gehäusedurchmesser 58mm, 152g schwer, Gehäusemacher-Punze WR, perfektes Emaill-Zifferblatt mit Poker and Beetle- Zeigern! Uhr vom Uhrmachermeister soeben komplett revidiert, Funktion tadellos!

Wunderschönes Objekt aus feinstem Haus mit grosser Historie!