Victor Kullberg, London, feines Schiffschronometer, Nr. 5510, von 1893

verkauft
Kategorie:

Beschreibung

Hochfeines Marine/Schiffschronometer von Victor Kullberg/London, Maker to the Admirality. Kullberg-Chronometer besassen schon zu Lebzeiten des berühmten Chronometermachers einen legendären Ruf und zählten zum Allerfeinsten.
Das Chronometer mit Gangreserveanzeige und früher Version der Kullbergschen Sekundärfehler-Kompensationsunruh wurde an einen Schiffsausstatter verkauft (J & T Barclay, siehe Beinschild)
Signiertes versilbertes Zifferblatt mit kleiner Sekunde und Gangreserveanzeige, goldene Spade-Zeiger.
Poliertes Messingwerk mit Federchronometerhemmung und Kette/Schnecke, gebläute Schrauben, Chronometerunruh mit 2 Gewichten und 6 Schrauben, freischwingende zylindrische Unruhspirale, chatonierter Diamantdeckstein.
Der aussergewöhnlich aufwändige, mit Messing intarsierte Mahagonikasten hat aufgeschraubte Griffe, verglaster Zwischendeckel
Dieses Schiffschronometer befindet sich in einem aussergewöhnlich schönen Zustand. Sowohl der Kasten (genau richtige Patina!) das Zifferblatt und Werk sind in einem Zustand, der seinesgleichen sucht. Das Chronometer wurde soeben komplett revidiert (siehe Fotos!) und befindet sich momentan in der Feinregulierung. Eine Gangabweichung von max. 1 Sek/Tag sollte dabei herauskommen! In den frühen 80er Jahren ist das Chronometer schon einmal von der legendären Fa. Thomas Mercer in London revidiert worden (Beleg vorhanden)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Victor Kullberg, London, feines Schiffschronometer, Nr. 5510, von 1893”